Der wertvolle Bioabfall

Kompost – Das grüne Gold aus der Region, für die Region

Mülltrennung wird als ein wichtiger Beitrag zum Umweltschutz gesehen. Daher ist das Trennen von Abfall in der heutigen Zeit in vielen Haushalten eine ganz alltägliche Sache. Doch vielen Menschen, die fein säuberlich ihren Müll sortieren, ist dabei gar nicht bewusst, wie wertvoll dies tatsächlich ist. Dabei stecken vor allem in Biomüll und Grünschnitt unzählige Wertstoffe, die sich – richtig getrennt – zu einhundert Prozent recyceln lassen. Für uns von Lengel ist Bioabfall eine der kostbarsten organischen Ressourcen überhaupt, denn wir stellen daraus unseren hochwertigen biologischen und zertifizierten Qualitätskompost her.

Kompost als Düngemittel

Der Einsatz von Kompost als Düngemittel blickt auf eine lange Geschichte zurück und bringt eine Vielzahl von Vorteilen für Mensch und Natur. Denn Kompost ist nicht nur ein effektiver und vor allem natürlicher Dünger, er verbessert auch nachhaltig den Boden indem er ihm wichtige Nährstoffe und Humus liefert und seine Wasserspeicherkapazität erhöht. Mit Kompost aufbereitete Böden, werden außerdem fruchtbarer, sodass Landwirte auf mineralische Dünger verzichten können. In der biologischen Landwirtschaft ist der Einsatz von Kompost heute „state of the art“, da immer mehr Landwirte der Meinung sind, dass nur ein gesunder Boden gesunde Pflanzen hervorbringen kann.

Kompost direkt aus der Region

Ein weiterer entscheidender Vorteil von Kompost ist, dass keine Rohstoffe importiert oder über weite Strecken transportiert werden müssen, sondern direkt aus der Region kommen, wo sie auch weiterverarbeitet werden.

Obwohl Kompostierung ein völlig natürlicher Prozess ist, für den Mikroorganismen nur Luft und Wasser benötigen, muss bei seiner professionellen Herstellung auf vieles geachtet werden. So dürfen etwa keine Keime, Salmonellen oder Unkrautsamen den Kompost verunreinigen, damit sein Einsatz in der Landwirtschaft zu einer ertragreichen Ernte führt.

In Österreich werden der Einsatz geeigneter Rohstoffe und die Herstellungsverfahren nach neuestem Stand der Technik in den Kompostwerken durch die ARGE (Verband für Kompost und Biogas) und von ihr unabhängige Labore streng kontrolliert. Nur wenn alle Richtlinien genau eingehalten werden und alle Überprüfungen ein einwandfreies Ergebnis bringen, gibt es das ARGE Qualitätszeichen, das dem Endverbraucher hochwertigen und reinen Qualitätskompost garantiert.

Über die Grenzen Österreichs hinaus wird die ARGE durch das ECN (European Compost Network) kontrolliert. Eine gemeinnützige Mitgliederorganisation mit 64 Mitgliedern aus 26 europäischen Ländern, die nachhaltige Recyclingpraktiken bei der Kompostierung und anderen biologischen Behandlungsprozessen von organischen Ressourcen fördert. Mit dem ECN-QAS Siegel wurde 2014 ein weiteres unabhängiges Qualitätssystem etabliert, das Hersteller auszeichnet und an dem sich Kunden orientieren können.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iRGVyIHdlcnR2b2xsZSBCaW9hYmZhbGwiIHdpZHRoPSIxMTQwIiBoZWlnaHQ9IjY0MSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9PNEpWdG5oaW9kOD9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==
Scroll to top
069915158801